27.11.2014

„Traktorwerke“ werden weißrussische Mähdrescher mit russischen Motoren ausstatten

АМЗ и белорусы2.jpgЗерноуборочный комбайн КЗС-1218 ПАЛЕССЕ GS12.jpg
Die ОАО „Altajsiki Motorniy Sawod“ (Motorenwerk Altai), die von der OOO „KKU „Konzern „Traktorwerke“ verwaltet wird, wird Anfang 2015 die ersten Motoren an die OAO „Gomselmasch“ (Weißrussland) zwecks nachfolgender Lokalisierung des Zusammenbaus von Getreidemähdreschern unter dem Handelsnamen „Altai-PALESSE“ auf Basis der OOO „Lenkovski SelMaschSawod“ in der Region Altai liefern.

Dieser Tage haben Spezialisten des Motorenwerkes Altai eine Arbeitsreise nach Gomel unternommen, wo sie eine Reihe wichtiger Fragen besprochen haben. Die wichtigste Frage war dabei die konstrukteurische Anbindung der Diesel der OAO „AMZ“ an die Fahrzeuge der OAO „Gomselmasch“.

АМЗ и белорусы.jpgEs sei angemerkt, dass bereits in dieser Phase der Zusammenwirkung Vertreter der Geschäftsleitung des Betriebs in Gomel ihr Interesse sowohl an der Ausstattung der in Altai zusammengebauten Fahrzeuge mit AMZ-Dieseln als auch an den Lieferungen ans eigene Hauptförderband bekundet haben.

Früher war die Notwendigkeit der Umsetzung dieses Projekts in Nowosibirsk bei der Unterzeichnung der Vereinbarung über die handelswirtschaftliche und kulturelle Zusammenarbeit zwischen der Regierung der Republik Belarus und der Verwaltung der Region Altai im Laufe der weißrussischen Tage in Sibirien bestätigt worden.

АМЗ и белорусы1.jpgFür die Bestückung der Prototypen werden Motorbauer der „Traktorwerke“ in Altai den Partnern aus Gomel je zwei Motoren mit einer Leistung von 330 und 250 PS für jedes Mähdreschermodell (KZS-1218 und KZS-10K) bereitstellen.

„Diesel aus der Ferigung der OAO „AMZ“ sind Maschinenbauern in und außerhalb von Russland dank ihrer Zuverlässigkeit, Wirtschaftlichkeit, Reparatutfähigkeit und dem angemessenen Preis gut bekannt, so Alexander Kamenev, der exekutive Direktor der OAO „Altaiskiy Motorniy Sawod“. ‒ All das macht unsere Produkte auf dem Markt gefragt, und, wie die Praxis zeigt, werden sie den Erwartungen der anspruchsvollsten Abnehmer gerecht. Ich bin überzeugt, dass die Umsetzung dieses russisch-weißrussischen Projekts dies abermals bestätigen wird“.

Foto: Getreidemähdrescher KZS-1218 „PALESSE GS12“; der stellvertretende Generaldirektor der OAO „Gomselmasch“ Nikolai Psiyrkov, der exekuitve Direktor der OAO „AMZ“ Alexander Kamenev, der Vorsitzende des Direktorenrates der OOO „Lenkovski SelMaschSawod“ Alexander Kostin (von links nach rechts) ziehen Bereiche der Zusammenarbeit in Betracht; Spezialisten der Konstrukteurdienste der OAO „AMZ“ und der OAO „Nautschno-technitscheski zentr kombainostrojenija“ (wissenschaftliches Forschungszentrum des Mähdrescherbaus) im Laufe der Besprechung von technischen Fragen (das Foto wurde von „AMZ“ zur Verfügung gestellt)

Вернуться к списку новостей
  • Kontakte

    • 121099, Russland,
      Moskau,
      Novinski Boulevard 11
    • +7 (495) 786-24-37

    • 428022, Russland,
      Tscheboksaryi,
      Prospekt Mira 1
    • +7 (8352) 30-42-27
    • +7 (8352) 30-42-28